Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
logo
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 74 Antworten
und wurde 6.809 mal aufgerufen
 Erstes Unterforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Paul ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2012 07:34
#16 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Herkulesträger,

ja, Du hast recht, mir tun Hosenträger sehr gut. Ich fühle mich unwahrscheinlich wohl, wenn ich sie trage. Deswegen würde ich ja auch gerne dahin kommen, das ich sie jeden Tag und vor allem überall tragen kann.

Meine größten Sorgen habe ich da bei meiner Freundin. Ich habe ihr schon mal Bilder von Hosen gezeigt, wo überall gleich Hosenträger dran waren, Chinos in verschiedenen Farben. Die würden grauenhaft aussehen und ihr gar nicht gefallen, die könne ich gar nicht tragen. Sie hat sich dabei aber jetzt nicht konkret auf die Hosenträger bezogen, das blieb außenvor.

Gut, ich gebe zu, das diese Hosen auch nicht mein Fall sind. Ich möchte Hosenträger gerne an Anzügen und Stoffhosen tragen und auch gerne an meinen Jeans.

In den Baumarkt bin ich ohne Jacke gegangen. Nun konnte wirklich jeder meine Hosenträger sehen. Die dunkelblauen Hosenträger über dem weißen Shirt, auffallender geht’s ja auch kaum. Aber ich wollte es so, wenn schon, denn schon. Ich fühlte mich auch zunehmend wohler, die Leute haben mir nicht mal nachgesehen.
Aber dann von hinten: „Hallo, Herr Nachbar“. Ich erschrak, ein Nachbar, der zwei Häuser weiter wohnte, hatte wohl auch frei. Damit hatte ich nicht gerechnet. Wir redeten kurz miteinander, von meinen Hosenträgern nahm er keine Notiz.
An der Kasse eine nette junge Frau. Sie lächelte mich an und kassierte. Ich hatte nicht erwartet, das mich jemand auf die Hosenträger anspricht, aber das die Blicke daran hängenblieben vielleicht schon. Aber nichts.

Ich denke, das wird jetzt anders werden, wenn ich zur Arbeit fahre. Ich trage heute zur Arbeit zum ersten Mal einen Anzug mit Hosenträgern. Zuhause habe ich es schon oft ausprobiert und weiß, wie schön es ist.
Aber mein Herzschlag erhöht sich schon bei dem Gedanken, das Jacket auszuziehen. Ich sitze schon hier in braunem Anzug mit schwarzen Hosenträgern über weißem Hemd. Ich habe eine Weile überlegt, ob ich weiße Hosenträger nehmen soll, aber da die Krawatte brau, schwarz, weiß gestreift ist, mich dann doch für die schwarzen entschieden.

Ein bisschen Angst habe ich ja schon!

Schöne Grüsse
Paul

Lisa Maria ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2012 07:57
#17 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Paul,

ich habe Deine Beiträge schon verfolgt hier und finde,das Du auf einem guten Weg bist.Wie schön es ist,Hosenträger zu tragen,hast Du schon festgestellt.
Darüber hinaus finde ich es insbesondere als Frau außerordentlich reizvoll,wenn junge Männer Hosenträger tragen.
Auch Deine Kleidungswahl gefällt mir.Zu Anzügen sind Hosenträger unverzichtbar.Hier kommen ihre Vorzüge am meisten zum tragen.Aber auch eine schöne Jeans sieht mit Hosenträgern hervorragend aus.

Du hast schon im Baumarkt gemerkt,das Deine Hosenträger kaum auffallen.Auf der Arbeit kann es natürlich sein, das Du angesprochen wirst,aber schlimm ist das nicht.Nicht vergleichbar mit einem Schüler oder Jugendlichen,der sich entschieden hat,Hosenträger zu tragen.
Auch wenn Deine Freundin kommt,lass die Hosenträger einfach dran.Du wirst schon zu hören bekommen,was sie davon hält.Aber egal wie ihre Meinung ausfällt,solltest Du die Stärke besitzen,nichts mehr an Deinem Vorhaben zu ändern.
Das Du wirklich auf totale Ablehung stößt,ist wahnsinnig selten und dann solltest Du es ihr Problem sein lassen und nicht Deines.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deinen ersten Arbeitstag in Hosenträgern.

Lisa Maria

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

21.06.2012 08:38
#18 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Lieber Paul,

ich bin sehr stolz auf dich, leider gibt es nicht mehr Männer wie uns, die es genießen Hosenträger zu tragen, sonst würde man denke ich noch viel mehr Männer in Hosenträgern sehen. Gerade zum Anzug sind Hosenträger extrem bequem. Ich bin mir sicher, dass die braun gestreifte Krawatte und schwarze Hosenträger toll aussehen, trägt dein Kollege auch heute Hosenträger, dann bist du ja nicht alleine, ich meine wenn einer schon begonnen hat und du jetzt der Zweite bist, dann werden noch weitere Herren bald in Hosenträgern erscheinen. Ich werde mir sicher noch dunkelbraune Hosenträger in H-Form zulegen und auch eine dunkelbraune Krawatte, du hast mich auf den Geschmack gebracht, dass auch braun toll aussieht.

Ich wünsche dir einen schönen Hosenträgertag

Alles liebe - Servus

Paul ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2012 17:06
#19 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Lisa Maria,

vielen Dank, Lisa Maria, für Deine lieben Worte. Du machst mir Mut und Ihr helft mir wirklich, endlich meine Hosenträger-Vorliebe genießen zu können.
Ich habe heute meinen braunen Anzug den ganzen Tag mit Hosenträgern getragen und mich unglaublich wohl damit gefühlt. So etwas angenehmes und bequemes möchte ich für immer haben.
Jetzt sitze ich hier und schreibe Euch und habe noch immer meinen Anzug an. Sonst ziehe ich mich immer erst um, wenn ich nach Hause komme.

Auf der Arbeit hat zunächst keiner bemerkt, das ich Hosenträger anhatte. Ich bin dann mal zu meinem Kollegen gegangen, der immer Hosenträger trägt und habe ihn meine Hosenträger sehen lassen, indem ich die Jacke seitlich etwas zurückgeschoben habe.
Oh, sagte er,das ist ja mal was feines. Zieh mal die Jacke aus. Ich zog die Jacke aus und meine Hosenträger waren für jeden zu sehen. Schick, sagte eine Kollegin in meinem Rücken. Hey, das sieht ja man klasse aus, meinte eine zweite, die gerade hereinkam und Kaffee brachte. Wir haben dann erstmal Kaffee getrunken, wobei sich noch einige dazugesellten. Ich fühlte mich gut mit meinen Hosenträgern und werde gleich morgen wieder welche tragen, am liebsten würde ich sie gar nicht mehr ausziehen.

Ich glaube, Lisa Maria, Du kannst mich voll verstehen. Es ist einfach so ein schönes Gefühl, die Hosenträger am Körper zu spüren, ich kann nicht mehr anders.

Schöne Grüsse
Paul

Paul ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2012 17:08
#20 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Herkulesträger,

ich konnte es heute richtig genießen, meinen braunen Anzug mit Hosenträgern zu tragen. Ein herrliches Gefühl. Erst war ich noch zögerlich, aber dann wurde ich von meinem Kollegen aufgefordert, meine Jacke auszuziehen.
Alle haben positiv reagiert, vor allem einige Kolleginnen fanden es ganz toll, mich mit Hosenträgern zu sehen.

Übrigens, der Kollege trägt ausschließlich immer nur Hosenträger. Er kommt niemals ohne ins Büro. Es kann wohl sein, das er mal gar nicht kommt, wenn er nur Außendienst hat.
Er ist absolut von Hosenträgern überzeugt und schwärmt davon,sie zu tragen. Ich kenne ihn gar nicht anders, als nur mit Hosenträgern. Er trägt sie auch an seiner Freizeitkleidung oder auch bei Betriebsausflügen oder gemeinsamen Feiern, einfach immer.
Schon seit Jahren fasziniert mich das und ich besitze ja auch schon lange Hosenträger, die ich ja immer heimlich zuhause getragen habe und zwar mit wachsender Begeisterung.

Aber irgendwann hat es angefangen, mich zu quälen, die Hosenträger immer nur heimlich zu tragen.
Das ist mir viel zu wenig, ich will mich auch zeigen damit, aber mir hat es immer an Mut gefehlt. Dazu kommt noch meine Freundin, die,glaube ich, gar nichts für Hosenträger übrig hat. Das ist mein schlimmster Punkt überhaupt. Wahrscheinlich hätte ich sonst gar nicht solange gezögert.
Immer, wenn ich ihr Bilder mit Hosenträgern gezeigt habe, also z.B. Hosen mit Trägern oder Männer, die so gekleidet waren, waren ihre Bemerkungen eher abfällig.

Nun habe ich sie für morgen Abend zum Essen eingeladen und habe mir zumindest vorgenommen, einen Anzug mit Hosenträgern zu tragen. In meinen Vortsellungen will ich schon die Tür öffnen mit weißem Hemd und schwarzen Hosenträgern.
Was hällst Du davon, lieber Herkulesträger?

Ich weiß nur nicht, ob ich morgen den Mut dazu noch habe.

Schöne Grüsse
Paul

herkules ( gelöscht )
Beiträge:

21.06.2012 17:45
#21 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Ich denke es gibt viele Männer die gerne Hosenträger tragen würden sich aber nicht trauen und viele die heimlich welche tragen. Für Frauen ist das sicher einfacher, die können ihre Hosenträger als modisches Accessoire deklarieren. Ich trage meine Hosenträger so oft es geht offen, auch um anderen Männern Mut zu machen es mir gleich zu tun.

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

21.06.2012 20:30
#22 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Lieber Paul,

die Kombination weißes Hemd mit schwarzer Krawatte und schwarzen Hosenträgern finde ich den absoluten Hammer, ich finde, daß nichts edler und gepflegter aussieht, als diese Farben. Wenn ich das trage, dann heißt es immer "Wau". Unbedingt eine Krawattennadel dazu tragen dann wirkt man noch besser. Ich denke, daß Männer, die Hosenträger tragen so wie Heiko das oft schreibt, immer sehr gepflegt sind, das ist mit Sicherheit so, denn auch ich trage wahnsinnig gerne Hosenträger und so wie bei dem schwarz-weiß Outfit muß es dann natürlich auch eine schwarze Stoffhose sein, auf keinen Fall eine schwarze Jeans, das geht überhaupt nicht, meiner Meinung nach, und was noch sehr wichtig ist sind schwarze Schuhe, ich trage immer schwarze Business Schnürrer und dann müssen es auch schwarze Socken sein, die nicht ausgewaschen sind. Ich finde es immer wieder sehr amüsant, wenn die sogennten Business Herren dann blaue, gemusterte oder sogar Disney Socken tragen, also das ist für mich ohne Worte. Wie gesagt, du wirst in dem schwarz weiß Outfit mit schwarzen Hosenträgern mit Sicherheit top gepflegt aussehen und wenn das deiner Freundin nicht gefällt, dann fehlen mir abermals die Wort. Sonst komme ich zu der Runde dazu und trage die Kleidung, die ich gerade beschrieben habe, dann möchte ich sehen, ob ihr bei uns beiden nicht die Luft wegbleibt :-)))

Alles liebe - Schönen Abend und bis bald

[ Editiert von Herkulesträger am 21.06.12 20:32 ]

Paul ( gelöscht )
Beiträge:

22.06.2012 06:49
#23 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Lieber Herkulesträger,

so wie Du es beschreibst, ist es ein spitzenmäßiges Outfit. Ich habe auch viel von Heiko hier in den verschiedenen threads gelesen.
Im Grunde waren für mich die Hosenträger nur noch die letzte Konsequenz, perfekt gekleidet zu sein. Sozusagen das I-Tüpfchen obendrauf. So wie Heiko und Du auch, bin ich absolut davon überzeugt, das bei Anzügen und Stoffhosen natürlich auch, Hosenträger einfach sein müssen.
Wenn ich einen schicken Boss-Anzug für 600 Euro trage, gehören da einfach Hosenträger dran für den perfekten Sitz. Das konsequent umzusetzen, dafür hat mir einfach der Mut gefehlt und dann ist da ja auch noch meine Freundin.

Sie ist eigentlich meiner gepflegten Kleidung sehr zugetan, ist aber bei Hosenträgern wohl der Meinung, das sei nur etwas für Alte oder Dicke. Selbst ihr Vater, dem Hosenträger dringend anzuraten wären, lehnt diese völlig ab.

Bei den Schuhen und Strümpfen hast Du übrigens recht. Bis da unten geht es bei vielen nicht. Oben herum super gekleidet und da unten drittklassige Schuhe und die auch noch ungepflegt.
Ich bin ja der Meinung, das Du an den Schuhen erkennst, ob jemand auf sein Äußeres wirklich wert legt. Schnürer von Bugatti oder Lloyd o ä. sollten es schon sein. Die sehen super aus und jeder kann sie sich leisten. Natürlich gibt es noch ganz andere Preisklassen, wie auch bei Anzügen, aber in der Liga kann halt nicht jeder spielen. Ist auch nicht nötig.

Dann sollte natürlich eine ausreichende Anzahl an Schuhen zur Verfügung stehen. Achte mal darauf, viele tragen jeden Tag den gleichen Schuh. Dadurch wirkt er schnell alt und wird auch nicht genug gepflegt.
Der Fachmann sagt, wenn ein Schuh den ganzen Tag getragen wurde, braucht er mehrere Tage, um sich von den Füßen zu erholen und zwar auch, wenn es sich um ganz normale Füße handelt. Dabei sollten Schuhspanner verwendet werden.

Genauso wichtig ist es, um zu unserem Thema zurückzukehren, eine ausreichende Anzahl an Hosenträgern zu besitzen, um für alle Gelegenheiten gerüstet zu sein.
Da besteht bei mir noch Entwicklungsbedarf. Der Gedanke an meine Freundin hat mich an weiteren Käufen oft gehindert, aber der Gedanke, Hosenträger für immer tragen zu wollen, reift in mir immer mehr. Ich finde es einfach so schön und angenehm und meine Anzüge sitzen derart gut mit Hosenträgern, das ich davon einfach begeistert bin.

Ich trage zur Arbeit heute einen dunkel-anthrazit farbenen Anzug mit weißem Button-down-Kragen Hemd und schwarzer Krawatte mit feinen weißen Rauten. Dazu nehme ich schwarze Hosenträger in 2,5 cm.

Heute abend will ich dann mit meiner Freundin zum Essen.

Ich habe mir zumindest vorgenommen, dabei Hosenträger zu tragen.

Schöne Grüsse
Paul

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

22.06.2012 10:22
#24 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Lieber Paul,

du schreibst, was ich ebenfalls denke, der Preis zum Beispiel bei Anzügen spielt dabei keine Rolle, denn auch bei C&A gibt es im online shop ein tolles Baukasten Angebot, was wirklich günstig ist, natürlich ist der Stoff anders, als bei Hugo Boss, aber bei gepflegter Kleidung muß es auch nicht das Teuerste sein. Die Anzahl der Hosenträger bei mir kann ich nicht mehr zählen, zu viele, ich denke, daß man verschiedene ausprobieren muß, denn ich habe bei mir festgestellt, daß ich doch immer die Selben trage, aber so ist das auch mit Kleidung, wie oft kauft man sich etwas und zieht es dann nur einmal an oder später gefällt es einem dann überhaupt nicht mehr, so war das bei den Hosenträgern auch. Bei Jeans trage ich meist Herkuleshosenträger, da ich besonders die Breite der Hosenträger als besonders angenehm empfinde. Sonst bleibe ich immer bei Hosenträgern in H-Form in 3,5cm breit. Die 2,5 habe ich auch schon probiert, aber da spüre ich die Hosenträger kaum und da fehlt mir dann was. Lieber Paul, tolles Outfit, was du heute trägst :-) , bin sehr stolz auf dich und bitte halte mich unbedingt auf dem Laufenden, wie der heutige Abend war. Und wenn sich deine Freundin dann irendwann an die Hosenträger gewöhnt hat ( das geht sicher sehr schnell ) dann wird sie dich auch zum Geburtstag oder an Weihnachten sicher mit Hosenträgern überraschen :-)

Alles liebe und einen schönen Tag mit deinen Hosenträgern

Bis Bald - Servus

Paul ( gelöscht )
Beiträge:

23.06.2012 08:28
#25 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Herkulesträger,

gestern Abend bin ich zu spät nach Hause gekommen. Erst mußte ich länger arbeiten, was Freitags normalerweise nie vorkommt und dann habe ich auch noch entsprechend der Urzeit im Straßenverkehr festgesteckt.
Ich wußte, das meine Freundin schon da sein würde. Sie hat einen Schlüssel von meiner Wohnung und wartete auf mich.

Mir war klar, das ich jetzt mit Hosenträgern nach Hause kommen würde. Ich hatte unterwegs noch überlegt, ob ich die Hosenträger abnehmen sollte, aber dann hätte ich die Hose von Hand festhalten müssen. Den Gedanken hatte ich also sofort verworfen. Der zweite Gedanke war, sofort in der Toilette zu verschwinden mit dem gleichen Sinn und Zweck.
Aber dann habe ich gedacht, nun ist es eben so!

Als ich aufschloss, kam sie freudig zur Tür, umarmte und küßte mich. Bei der Umarmung mußte sie etwas gemerkt haben. Sie trat einen Schritt zurück und machte mein Jacket etwas zur Seite. Sie lachte verhalten. „Nein, das glaub ich jetzt nicht, wieso denn Hosenträger?“
Ich sagte, das meine Anzüge viel besser damit säßen und es unwahrscheinlich bequem sei, Hosenträger zu tragen. „Aber,du bist doch viel zu jung dafür, keiner trägt mehr Hosenträger!“
Ich sagte, das leider viel zu wenige Hosenträger tragen würden und es keine Frage des Alters sei, ob man nun welche anzieht oder nicht.
„Also, ich weiß nicht, ob ich mich damit anfreunden kann.“ „Ich fühle mich so wohl mit Hosenträgern und finde es derart angenehm, das ich meine Anzüge nur noch mit Hosenträgern tragen möchte und alle anderen Hosen am liebsten auch,“ erklärte ich ihr.

„Komm, jetzt laß uns zum Italiener gehen, sonst bekommen wir keinen schönen Platz mehr, ich will mich nur noch ein wenig frisch machen und ein frisches Hemd anziehen.“
„Und den Anzug mit den Hosenträgern willst du anbehalten?“
„Na klar, der sieht doch toll aus“
Wir gingen los, es waren nur 10 Minuten und haben gut gegessen und vielleicht ein wenig zu viel Wein getrunken. Ich habe darauf verzichtet, meine Jacke auszuziehen, obwohl ich es mir eigentlich vorgenommen hatte, aber ich wollte es auch nicht gleich auf die Spitze treiben.

Zuhause angekommen, leicht beschwipst, hatte sie meine Hosenträger vergessen, doch als ich das Jacket auszog, sagte sie: „Komm her, mein Hosenträgermann“ und flitschte an beiden Trägern herum. Dann sind wir ins Schlafzimmer gegangen.......

Jetzt eben haben wir gefrühstückt. Ich war Brötchen holen, hatte eine Jeans mit hellblauem Hemd an, darüber dunkelblaue Hosenträger. Ganz offen, ohne Jacke bin ich so zum Bäcker. Ich fühle mich so wohl, ich kann das kaum beschreiben. Es ist wie eine Befreiung, ganz offen Hosenträger zu tragen, damit herauszugehen und nichts zu verheimlichen. Verheimlichen macht krank.

Sie hatte inzwischen Kaffee gemacht und dann saß ich ihr gegenüber. Sie starte auf meine Hosenträger. „Also, ich weiß nicht, ob ich mich damit anfreunden werde“ sagte sie abermals.
Ich sagte, das würde schon. Sie könne mir demnächst helfen, ein paar schöne neue Hosenträger auszusuchen.“Was, du willst noch mehr kaufen, schwarz und jetzt hier dunkelblau reichen doch“
„Nein, ich brauche schon noch ein paar neue Hosenträger, ein paar andere Farben vor allem“ „Außerdem wollte ich mir noch eine einzelne Stoffhose kaufen, die etwas höher geschnitten ist und zwei, drei Poloshirts jetzt für den Sommer.“
„Wie willst du denn bei den Polos die Hosenträger tragen“
„Da mache ich sie wohl untendrunter“
„Na, immerhin kann man die Hosenträger dann nicht sehen,“meinte sie.

Also, jetzt gleich werden wir einkaufen gehen. Ich glaube jetzt, das sie es akzeptieren wird. Es wird sicher noch Probleme geben, wenn es zu ihrer Verwandtschaft geht oder ihre Bekannten bei uns vorbeischauen. Vor allem ihre Freundinnen und Arbeitskolleginnen betrachten mich immer sehr kritisch.
Aber ich bin jetzt guter Dinge und die Hosenträger tun mir einfach nur gut.

Schöne Grüsse
Paul

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

23.06.2012 11:28
#26 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Paul,

ja du siehst die ganze Sache war die Aufregung gar nicht wert, und deine Freundin hat dich doch als Hosenträgermann schon ins Herz geschlossen :-)
Du schreibst, daß du noch Hosenträger kaufen möchtest, ich finde ja, daß man in sämtlichen Läden nur schlechte Qualität findet, deshalb bestelle ich Hosenträger, besonders die zum
Anzug nur bei Hosenträgerwelt.de dort kann ich dann auch die Längen individuell bestellen, wie ich das möchte und muss die Versteller, dann nicht bis zur Schulter stellen, was nicht schöne wäre, so wie bei Hosenträgern von C&A, die ich nicht mag, da merkt man auch das die Qualität nicht stimmt. Deinen Tipp mit den Business Schnürrern habe ich befolgt, denn ich habe schon länger ein tolles Paar von Bugatti im Auge, die ich jetzt bestellt habe, mit Anzug und Hosenträgern sicher perfekt und top gepflegt :-)
Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

Alles liebe und schöne Grüße - Servus

Lisa Maria ( gelöscht )
Beiträge:

24.06.2012 07:35
#27 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Paul,

sehr schön,wie viel Du in kurzer Zeit erreicht hast.

Erst auf der Arbeit,wobei Dein Kollege ja schon seit Jahren Hosenträger trägt und so eine gewisse Akzeptanz für Hosenträger vorbereitet hat.
Es ist aber häufig so, das,wenn einige wenige Hosenträger benutzen,die anderen sich eher interessiert äußern,als ablehnend.Wohlwollende Bemerkungen kommen dann oft vom anderen Geschlecht,wie auch bei Dir durch die Kolleginnen.

Bei Deiner Freundin war vielleicht die ungewollte Konfrontation durch Dein zuspätkommen gar nicht so schlecht.
Ich habe schon den Eindruck,das sie es verdauen wird,wenn Du nun dauerhaft Hosenträger tragen möchtest.Sie mag Dich sicher so sehr,das Hosenträger für eine Ablehnung Deiner Person nicht reichen.
Bleib nur bei Deinem Kurs und setzte ihn fort,auch wenn ihr zu ihrer Verwandtschaft fahrt oder ihre Freundinnen kommen.
Trage konsequent nur noch Hosenträger,um ganz klar zu zeigen,das etwas anderes für Dich nicht mehr in Frage kommt.

Auf jeden Fall war Dein Entschluss,zukünftig alle Anzüge und auch andere Hosen mit Hosenträgern zu tragen,absolut richtig.
Die Vorteile sind spürbar und sichtbar!
Darüber hinaus sieht es einfach toll aus und tut uns unglaublich gut,wenn wir Hosenträger anhaben.
Ich liebe es,wenn Männer Hosenträger tragen.

Lisa Maria

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

30.06.2012 19:33
#28 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Paul,

was gibts Neues in Sachen Hosenträger? Trägst du deine Hosenträger noch zum Anzug und hat deine Freundin sich schon daran gewöhnt ?
Schreib mal wieder einen Beitrag, würde mich sehr freuen.

Alles liebe und schöne Grüsse

Paul ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2012 10:45
#29 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Herkulesträger,

auf der Arbeit ist es schon für die Kollegen und Kolleginnen ein gewohnter Anblick, mich mit Hosenträgern zu sehen.
Besonders einige Kolleginnen zeigen richtiges Interesse. Es gefällt ihnen, einen Mann mit Hosenträgern zu sehen oder jetzt zwei, denn da gibt es ja noch den Kollegen, der schon jahrelang Hosenträger trägt.

Manchmal kommen morgens zwei, drei Frauen zu mir und dann soll ich zeigen, welche Hosenträger ich trage. Sie haben auch keine Berührungsängste und fassen gerne die Hosenträger mal an. Ich geniesse das, wobei mein Kollege meinte, das sich das schon wieder legen wird. Ich finde, das sich das Interesse an mir deutlich gesteigert hat.

Nicht so bei meiner Freundin. Letztens sagte sie, ob ich nicht wenigstens auf die Hosenträger verzichten kann, wenn sie kommt. Ich habe sie gefragt, was sie gegen die Hosenträger hätte und ihr erklärt, das ich mich sehr wohl damit fühlen würde.
Sie sagte, sie wüßte es eigentlich nicht genau, aber irgendwie stört sie der Anblick. Bei ihrer Familie dürfte ich mich keineswegs so blicken lassen.

Gestern hatte sie mit ihren Freundinnen bei sich in der Wohnung ihre monatliche Talkrunde und es war verabredet, das ich erst später komme und vor allem ohne Hosenträger.
Ich habe eine Jeans angezogen und ein schwarzes Hemd und wollte schon losgehen, aber mir fehlte etwas. Ich hatte auch das Gefühl, das die Hose rutscht. Ich dachte, jetzt bloß keinen Gürtel nehmen. Ich holte neue Hosenträger heraus, dunkelgrau-weinrot gestreift. Ich legte sie über die Schultern und clipste sie mit Genugtuung fest. Dann spannte ich sie, bis ich einen leichten Zug auf den Schultern fühlte. Das Gefühl hatte mir gefehlt. Diese Sicherheit, die man dann hat, ist einmalig und einfach nur schön.

Ich kann nicht mehr ohne Hosenträger sein und vor allem will ich es auch nicht. Ich betrachtete mich im Spiegel und mir gefiel, was ich da sah. Für eine Jacke war es zu warm, also bin ich ins Auto und los.
Vor ihrer Tür hatte ich dann noch mal Herzklopfen. Als sie öffnete, verzog sich ihre Miene, aber als ich ins Wohnzimmer trat, wurde ich begeistert begrüßt. Da fielen Worte wie klasse, supertoll, absolut stylish........Erleichterung machte sich im Gesicht meiner Freundin breit. Sie küßte mich und legte ihren Arm um mich. Dabei hakte sie ganz professionell einen Daumen hinter einen Träger.
Eine Freundin sagte sogar, das sie schon länger selbst den Wunsch hat, Hosenträger zu tragen, es sich aber irgendwie noch nicht ergeben hat.
Aber jetzt wolle sie sich doch entgültig welche anschaffen.

Ich hoffe weiterhin, das sie sich mit den Hosenträgern anfreunden kann, denn in meinen Vorstellungen möchte ich noch viel mehr mit Hosenträgern machen. Ich möchte beim Sex Hosenträger anhaben, ich möchte, das meine Freundin die Hosenträger bei mir flitschen läßt. Ich habe es schon selbst probiert und finde es wahnsinnig schön.
Am liebsten hätte ich es auch, wenn sie eines Tages selbst mal Hosenträger trägt und zwar nicht nur mal zum Probieren, sondern den ganzen Tag.

Aber das bleiben wohl Träume.

Schöne Grüsse
Paul

Herkulesträger Offline



Beiträge: 125

01.07.2012 12:14
#30 RE: Hosenträger - Zwang Antworten

Hallo Paul,

das sind ja schöne Geschichten, die du erzählst, ich bin mir sicher, dass die Männer deiner Freundinnen jetzt auch Hosenträger verpaßt bekommen. Ich finde auch, das es absolut top stylisch aussieht, wenn ein Mann Krawatte und Hosenträger trägt, wenn die Hosenträger so über den Schultern liegen, also für mich ist das ein Zeichen der Männlichkeit. Bei der Mode, die es für Frauen gibt, ich meine verleichen wir doch einmal die Herrenabteilung mit der Damenabteilung zB. bei H&M, wie wenig gibt es doch für uns Männer zu kaufen und wir müssen sämtliche Accessoirs und den ganzen Schnik Schnak der Frauen erdulden, da finde ich es doch sehr erstaunlich, das wir nicht mal Hosenträger tragen dürfen, also das geht gar nicht. Ja lieber Paul, Schuhe von Bugatti passen mir leider überhaupt nicht, da schicke ich die Ware immer wieder zurück, zu mir passen schwarze Schnürrschuhe von Lloyd am Besten, Schuhe für Herren müssen unbedingt zum Binden sein, alles Andere sieht schrecklich aus.
Wo hast du jetzt all deine Hosenträger gekauft, hast du auch schon bestellt ? Welche Farben hast du scho ? Ich kann meine Anzahl der Hosenträger nicht mehr zählen, aber meist trage ich ohnehin die Gleichen.

Alles liebe und schöne Grüsse - Servus

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz